Braucht Lebenshilfe Pflegeheime?

Viele Menschen finden ihr Zuhause in der Lebenshilfe. Diese betreibt nicht nur die herkömmlichen Wohnheime, sondern bietet auch unterstütztes Wohnen, oder ambulant betreutes Wohnen an. Wohnen entwicklelt sich auch durch die Umsetzung des BTHG`s

Was ist aber, wenn die zu Betreuenden älter werden, pflegebedürftig werden? Wo bleiben sie? Seit Jahren steigt der Druck auf die Anbieter der Wohnformen. Die Menschen mit Behinderung werden heute älter und die Anzahl der Betroffenen nimmt auch zu. Die Lebenshilfe Marktredwitz um die Geschäftsführerin, Frau Susanne Hilpert, macht sich darüber große Gedanken und auf dieses Problem aufmerksam:

Quellenangabe und ausführlicher Bericht findet man unter diesem Link: Frankenpost

Derzeit, so Sprecher der Lebenshilfe, müssten in den vorhandenen Einrichtungen auch ältere Behinderte mit dem Pflegegrad vier oder fünf betreut werden. Eigentlich müsste es dafür auch einen Nachtdienst geben, was derzeit personell und finanziell nicht möglich sei. Dazu seien erwachsene Behinderte auf mehrere Einrichtungen und Gebäude verteilt, was organisatorisch nicht einfach sei.

Dieses Zitat aus dem Artikel zeigt mir, dass die Bestrebungen in die falsche Richtung laufen - genau wie 2006, als schwerstbehinderte Menschen in Unterfranken in reinen Pflege-Einrichtungen untergebracht werden sollten.
Auch damals wurde argumentiert, dass die Unterstützung in den Wohneinrichtungen für behinderte Menschen bei so hohem Hilfebedarf nicht ausreichend wären - anstatt die Unterstützung dem benötigten Bedarf anzupassen.
In dem Artikel geht es um „ältere Behinderte mit dem Pflegegrad vier oder fünf“. Ab wann zählen behinderte Menschen zu den „älteren“? Und wenn doch auch jüngere Menschen mit Pflegegrad vier oder fünf in den Wohneinrichtungen der Eingliederungshilfe wohnen, sollte das doch auch für die „älteren“ Menschen möglich sein.
Nachdem ich in den letzten Wochen erlebt habe, dass bei den ganzen Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie die Einrichtungen für behinderte Menschen zuerst anscheinend vergessen und später wie Pflegeeinrichtungen für alte Menschen eingeordnet wurden, schrillen bei mir alle Alarmglocken. Wehret den Anfängen!

2 Like