Förderpreis helfende Hand

Die Helfende Hand ist Deutschlands wichtigste Auszeichnung zur Würdigung ehrenamtlichen Engagements im Bevölkerungsschutz und wird jährlich vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) vergeben.

Helfende Hand 2020

Die Nominierten für die Helfende Hand stehen nun fest und man kann seine Stimme für ein Innovationsprojekt abgeben. Vielleicht ist eines aus eurem Heimatbereich dabei, oder ihr habt sogar ein ehrenamtliches Lieblingsprojekt, das ausgezeichnet werden soll und mit auf der Liste steht? So zum Beispiel das Inklusionsprojekt: Die Gebärdensprachliche Notfallunterstützung. Dieses Pilotprojekt entstand in Zusammenarbeit mit dem BRK-Kreisverband Erlangen-Höchstadt und der Feuerwehr Erlangen. Man möchte mit diesem Projekt in Notfallsituation eine zeitnahe Hilfe für die notwendige Kommunikation mit gehörlosen oder gehörbeeinträchtigten Personen an der Einsatzstelle, sowie später dann auch im Krankenhaus ermöglichen. (Anmerkung: Im Krankenhaus selbst, bedarf es aber für eine Patientenaufklärung immer zur Sicherheit eines amtl. bestellten Gebärdensprachdolmetschers)

Um was es genau geht und wie man gegebenenfalls seine Stimme abgeben kann, findet ihr auf der Seite der Helfenden Hand Förderpreis.

2 Like