Medizinischer Dienst der Krankenversicherung

Medizinische Versorgung

Medizinischer Dienst der Krankenversicherung

Stand: 20.02.2020

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) ist der sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Für dich als Elternteil nimmt der MDK eine wichtige Rolle ein, da von der Begutachtung beispielsweise die Bewilligung von Hilfsmitteln oder die Feststellung von Pflegebedürftigkeit deines Kindes abhängt. Die weiteren Aufgaben des MDK wollen wir dir im Folgenden näher erklären.


https://stock.adobe.com/de/images/krankenversicherung/41398124

Welche Aufgaben hat der MDK?

Der Aufgabenbereich des MDK ist sehr breit gefächert. Die einzelnen Bereiche und Aufgaben findest  Du genau beschrieben auf der Homepage des MDK.

Für dich als Elternteil eines Kindes mit Behinderung gibt es einige Bereiche (Kranken- und Pflegeversicherung), die besonders relevant sind:

Aufgaben für die Krankenversicherung

Die Krankenkassen ziehen den MDK zu Rate, wenn es um die Bearbeitung schwieriger medizinischer Fragestellungen geht. Festgeschrieben ist dies im § 275 SGB V.

Für dich relevante Fragen in Bezug auf dein Kind können sein:

  • Notwendigkeit, Art, Umfang und Dauer von Rehabilitationsleistungen, bzw. -maßnahmen
  • Verordnung von Arznei-, Verbands-, Heil- und Hilfsmitteln
  • Notwendigkeit und Dauer einer Krankenhausbehandlung
  • Notwendigkeit und Dauer von häuslicher Krankenpflege

Aufgaben für die Pflegeversicherung

Im Auftrag der Pflegekassen führt der MDK die Begutachtung von Pflegebedürftigkeit durch; darüber hinaus berät er die Pflegekassen in grundsätzlichen Fragen zur pflegerischen Versorgung. Festgeschrieben ist dies im § 18 SGB XI. Je nachdem wie stark dein Kind beeinträchtigt ist, ist die Feststellung eines Pflegegrades notwendig. Der MDK übernimmt die Begutachtung der Pflegebedürftigkeit des Kindes. 

Die Begutachtung umfasst dabei:

  • Die Prüfung, ob die Voraussetzungen der Pflegebedürftigkeit erfüllt sind
  • Die Empfehlung eines Pflegegrades
  • Vorschläge zu Maßnahmen der Prävention und Rehabilitation
  • Empfehlungen über Art und Umfang von Pflegeleistungen
  • Empfehlung eines individuellen Pflegeplans

Wie kann ich den MDK erreichen?

Der MDK wird von der Kranken- und Pflegekassen beauftragt, so dass Du diesen nicht von dir aus kontaktieren musst, um eine entsprechende Feststellung herbeizuführen. Du beantragst einfach die entsprechende Leistung bei der Krankenversicherung oder der Pflegeversicherung und bei Bedarf kommt der MDK wegen eines Termins auf dich zu.

Weiterführende Informationen
Quellenverzeichnis
Bildquellen