Asperger Autismus mit Zusatzeinschränkung Borderline passende Wohnform

Hallo zusammen,
bei unserer Tochter wurde mit 17 Jahren die Diagnose Asperger Autismus gestellt. Inzwischen ist sie 27 Jahre alt und vor einem Jahr kam eine Borderline Störung hinzu. Nach diversen Aufenthalten in Psychatrien geht es ihr immer schlechter. Obwohl sie nach dem Fachabitur im Berufsbildungswerk Vollmarstein ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement erfolgreich beendete, konnte sie bisher keiner Tätigkeit mehr nachgehen. Selbst eine tägliche Tagesstruktur ist für sie ohne Hilfe kaum möglich.
Nun sind wir auf der Suche nach einer geeigneten Wohnform für Alexandra.
Diverse Wohnheimaufenthalte mussten wieder abgebrochen werden, da unsere Tochter nicht in der Lage ist, sich auf andere Menschen einzulassen. Sie möchte aber unbedingt Freundschaften schliessen und akzeptiert ihre Einschränkung nicht. Grosse Sorge bereitet uns ihr aggressives Verhalten, weshalb ihr in ihrem jetztigen Wohnheim wieder gekündigt wurde.
Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat , würden wir uns über einen Austausch sehr freuen.
Herzliche Grüsse

Hallo Mollens,

herzlich willkommen bei uns im Forum. Wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast. Wohnmöglichkeiten für Autisten entstehen ja so nach und nach. Zum Beispiel findet sich jetzt so ein Wohnangebot auch in Aschaffenburg. Geführt wird es vom Dominikus Ringeisenwerk, welches auch weitere Wohnangebote vorhält. Zumindest ist das mein Informationsstand.
oder hier Wohnangebote für Erwachsene

oder in Norddeutschland der Weidenhof in Hitzacker