Ferienbetreuung

Liebe Gruppenmitglieder. Ich weiss nicht, ob das hier richtig ist. Ich bin pflegende Angehörige meines Sohnes Pflegegrad 5 und nicht einstellbarer Epilepsie. Die Situation ist Moment schwierig da die Schulen zu sind und meinem Sohn damit die Struktur fehlt. Es ist alles sehr anstrengend für ihn als auch mich da er sich nicht allein beschäftigen kann. Falls nach den Osterferien wieder Schule sein sollte , folgen in Bayern einige Wochen später zwei Wochen Pfingstferien, dann in einige Wochen Sommerferien.
Bei uns gibt es von der Schule nur 1 Woche Ferienbetreuung in den Sommerferien. Das führt zum totalen Kollaps in den Familien. Ich bin jetzt auf die Idee gekommen den Elternbeirat aufzufordern in den kommenden Ferien , Ferienbetreuung anzubinden und zwar komplett!
Im Moment werden die meisten Erzieher Kurzarbeit haben da wäre es vielleicht auch für diese Berufsgruppe attraktiv.
Ich wollte wissen wie ihr zu dieser Forderung steht und würde mich freuen wenn ihr den Beitrag
kommentiert
Unsere Kinder werden in der ganzen Krise komplett vergessen. Von uns Angehörigen ganz zu schweigen. Aber gerade unsere Kinder wollen am Leben teilhaben und wenn es zumindest in ihrer Community stattfindet. Und viele von uns Angehörigen müssen arbeiten.
Danke für euer Feedback

2 Like

Hallo Foxxu,

es ist wirklich eine schwierige Zeit für Familien, insbesondere mit behinderten Kindern und Angehörigen.
Auch bei uns ist das komplette Betreuungssystem weggebrochen und keinerlei Unterstützung in Sicht.
Ich bezweifle, dass Gruppenbetreuungen derzeit möglich sind, da die Infektionsgefahr einfach zu hoch ist. Zudem gehören die meisten unserer Kinder durch ihre Behinderung oder gesundheitliche Beeinträchtigungen zur Risikogruppe.
Eine Notbetreuung ist nur vorgesehen, wenn die Eltern in den „systemrelevanten“ Berufen arbeiten.
Vielleicht kannst du bei der Organisation, die Euer Kind sonst betreut, nachfragen, ob und unter welchen Bedingungen eine Einzelbetreuung möglich ist.

Ergänzung: die Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie im Bereich der Werkstätten für behinderte Menschen, Förderstätten sowie Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke in Bayern kann man nachlesen in der Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege
Alles Gute, gute Nerven und kommt gut durch diese Zeit.
Inge

2 Like

Hallo Foxxu,
die Möglichkeiten über den Familienentlastenden Dienst der Lebenshilfe Würzburg sind sicher schon abgefragt … falls nicht: die Kolleginnen helfen sicher gern weiter - gern auch einfach nochmal nachfragen!
Viele Grüße
Simone

3 Like