Krankenhäuser für Menschen mit geistiger Behinderung

Krankenhäuser für Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Krankenhaus brauchen eine andere Pflege und Behandlung als Menschen ohne Behinderung. Ärzte und Pflegekräfte sollten über Spezialwissen und Erfahrung mit behinderungstypischen Krankheitsbildern und Problemen verfügen. Sie sollten Geduld, Toleranz und Respekt gegenüber dem „Anderssein“ zeigen, und sich ausreichend Zeit nehmen, die Menschen mit Behinderungen während ihres häufig längeren Genesungsprozesses zu begleiten.

Nachfolgend einige Krankenhäuser, die über Abteilungen verfügen, die auf die Behandlung von Menschen mit geistiger Behinderung spezialisiert sind:

Zentrum für Behindertenmedizin in Mara, Bethel
Evangelisches Krankenhaus Alsterdorf, Hamburg
Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Berlin
Isar-Amper-Klinikum München-Ost, Haar
Séguin-Klinik, Diakonie Kork
Epilepsieklinik Tabor, Bernau
Evangelisches Krankenhaus Hagen-Haspe

Eine Auflistung von Kliniken mit Spezialbereichen für geistig Behinderte mit psychischen Störungen bietet die Bundesdirektorenkonferenz, Verband leitender Ärztinnen und Ärzte der Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie (BDK) e.V.: Link zur Website

Quellenangabe: DGMGB Tipps und Anregungen

1 Like