Schule für kleinen Asperger-Autist in Würzburg

Hallo zusammen,

wir suchen verzweifelt eine Schule für unseren Sohn, Grundschulalter, in Würzburg und Umgebung. Er ist Asperger-Autist, normal bis überdurchschnittlich intelligent und zeigt herausfordernde Verhaltensweisen, sowie eine starke Vermeidungshaltung bzgl. Schule.

Da er keinen Förderschwerpunkt hat, verweigern viele Schulen mit geeigneten Rahmenbedingungen seine Aufnahme. Die Karl-Kroiß-Schule ist für uns leider mit einem hohen Schulgeld verbunden.

Gibt es noch Alternativen, gerne auch im ländlichen Umfeld? Bereits „abgearbeitet“ wurden von uns die Schulen Maria-Stern-Schule, Karl-Kroiß-Schule, Graf-zu-Bentheim-Schule, Vinzentinum, Montessori, Waldorf, UNESKO-Grundschule-Heuchelhof, Hundertwasserschule, Elisabeth-Weber-Schule, Leonard-Frank-Schule.

Hat Jemand mit einer anderen Schulen gute Erfahrungen?

Danke und beste Grüße, Susi

1 Like

Hallo Susi,
ein herzliches Willkommen bei Intakt.
Leider habe ich wenig Wissen zu diesem Thema, da meine Tochter schon erwachsen ist. Vielleicht kann @Holger Euch da mit Informationen weiterhelfen?
Hat Euer Sohn eigentlich eine Schulbegleitung?
Alles Gute für Eure Suche!

1 Like

Hallo Susi,

wie du schon gemerkt hast, gibt es für deinen Sohn in der Region erst mal nicht eine DIE passende Schule mit den Bedingungen, die dein Sohn vermutlich braucht. Und für alle anderen Schulen ist es z.T. vermutlich kaum möglich diese Bedingungen herzustellen.

Hattest du schon mal Kontakt zum MSD Autismus? Dort arbeiten Lehrkräfte, die Schüler mit Autismus-Spektrum-Störung an verschiedensten Schule begleiten. Die können dir vielleicht am ehesten weiter helfen.

Und das Kompetenzzentrum Autismus kennt ihr wahrscheinlich ja auch, oder?

Gibt es nicht die Möglichkeit, das Schulgeld an der Dr.-Karl-Kroiß-Schule z.B. vom Jugendamt bezahlt zu bekommen?

Viele Grüße,
Holger

3 Like