Selbstbestimmte Teilhabe am Arbeitsleben

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. legt eine Bestandsaufnahme und Empfehlungen für die Umsetzung und Weiterentwicklung des Unterstützungssystems der Teilhabe am Arbeitsleben vor.

Berlin – „Die Teilhabe am Arbeitsleben zu verwirklichen ist eine wichtige Aufgabe einer inklusiven Gesellschaft. Um einen offenen, einbeziehenden und zugänglichen Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderungen zu ermöglichen, sind alle Akteure gefragt. Das bedeutet, einstellungs- und umweltbedingte Barrieren müssen abgebaut sowie leichtere Übergänge und vielfältige Möglichkeiten der Teilhabe am Arbeitsleben geschaffen werden", so Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. "Nur so kann eine gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe am Arbeitsleben realisiert werden.

Quellenangabe und ausführlicher Text findet ihr unterdiesem Link: Deutscher Verein

1 Like