Der Euro-WC-Schlüssel für barrierefreie Toiletten

Mobilität und Verkehr

Der Euro-WC-Schlüssel für barrierefreie Toiletten

Stand: 11.02.2020

Den Euro-WC-Schlüssel ist ein spezieller Schlüssel, mit dem man unter bestimmten Voraussetzungen, Zugang zu vielen barrierefreien Toiletten bekommt. Im Folgenden erhälst Du von uns alle weiteren Informationen zu diesem Thema.


https://stock.adobe.com/de/images/schild‐an‐einem‐fahrstuhl‐zu‐einer‐behindertentoiletteim‐ bahnhof‐von‐magdeburg/145960376?prev_url=detail

Was ist der Euro-WC-Schlüssel?

Mit dem Euro-Schlüssel können in Deutschland, Österreich, der Schweiz und mittlerweile einigen weiteren Ländern öffentliche behindertengerechte Toiletten kostenlos genutzt werden (z. B. an der Autobahn, in der Fußgängerzone oder im Bahnhof). Seit 1986 hat es sich der CBF Darmstadt – Club Behinderter und ihrer Freunde in Darmstadt und Umgebung e. V. zur Aufgabe gemacht, barrierefreie und behinderten gerechte Toiletten mit einem spezielle Schließsystem zu versehen. Diese können nur mit einem speziellen Schlüssel, dem Euro-WC-Schlüssel, geöffnet und benutzt werden. Damit wird sichergestellt, dass die Toiletten wirklich nur von Menschen genutzt werden, die aufgrund einer körperlichen Einschränkung darauf angewiesen sind.

Der Euro-WC-Schlüssel kann nur beim CBF Darmstadt bestellt werden. Er kostet aktuell 23€. Für 30€ gibt das neben dem Euro-WC-Schlüssel zusätzlich noch den Locus, das aktuelle Behindertentoilettenverzeichnis mit Standorten von ca. 12.000 Toiletten, die mit dem Euro-WC-Schlüssel genutzt werden können. Hier kannst Du den Euro-WC-Schlüssel direkt bestellen.

Wer bekommt einen Euro-WC-Schlüssel?

Den Euro-WC-Schlüssel gibt es nur unter bestimmten Voraussetzungen. Damit möchte der Verein sicherstellen, dass die Toiletten nur von Menschen genutzt werden, die auf eine barrierefreie Toilette angewiesen sind.  

Einen Euro-Schlüssel bekommt, wer:

  • das Merkzeichen aG, B, H, oder BL im Schwerbehindertenausweis hat
  • das Merkzeichen G mit einem Grad der Behinderung von 70 oder mehr im Schwerbehindertenausweis hat
  • Rollstuhlfahrer ist
  • Stomaträger ist
  • an Multipler Sklerose,
  • Morbus Crohn oder
  • Colitis ulcerosa erkrankt ist
  • eine chronische Blasen- /Darmerkrankung hat

Um einen Euro-Schlüssel zu erhalten, musst Du die Vorder- und Rückseite des Schwerbehindertenausweises deines Kindes abfotografieren und hochladen. Liegt zur Antragstellung kein Schwerbehindertenausweis vor, dann lade einen ärztlichen Nachweis hoch.

In unserem Fachbeitrag „Alles rund um den Schwerbehindertenausweis“ kannst Du dich über den Schwerbehindertenausweis informieren.  

„Toiletten für alle“

Die Stiftung Leben pur setzt sich mit dem Projekt „Toiletten für alle“ dafür ein, dass es bundesweit an allen öffentlichen Orten „Toiletten für alle" gibt. „Toiletten für alle“ sollen auch den Bedürfnissen von Menschen mit Komplexer Behinderung gerecht werden. Hier kannst Du dich über die Standorte der „Toiletten für alle“ informieren, die es bisher in Deutschland gibt.

Weiterführende Informationen
Quellenverzeichnis
Bildquellen
1 Like