Alles rund ums Wohnen

Wohnen

Alles rund ums Wohnen

Stand: 22.09.2021

Früher oder später kommt für jeden der Zeitpunkt sich über die eigenen Wohnwünsche Gedanken zu machen. Grundsätzlich gibt verschiedene Möglichkeiten zu wohnen. Sei es zu Hause bei den Eltern, in einer WG, in der eigenen Wohnung oder aber auch in einer Wohneinrichtung zusammen mit anderen Menschen mit Behinderungen.

Alles rund ums Wohnen - Ein junger Mann in einem Elektrorollstuhl lacht herzlich. Neben ihm sitzt eine Frau auf dem Sofa.

Bildquelle: iStock.com/funky-data 

Welche Wohnformen gibt es?

Es gibt ganz verschiedene Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen. Viele wohnen auch im Erwachsenenalter weiterhin bei den Eltern. Auch wenn Lebenswege und Entscheidungen immer individuell sind, stellen sich alle Eltern irgendwann die Frage, wie lange sie die Betreuung und Pflege noch ohne weitere Unterstützung leisten können. Dies ist ein Grund, und es gibt viele weitere, warum es sinnvoll sein kann, sich mit dem Thema „Ausziehen von Zuhause“ schon frühzeitig zu beschäftigen.

Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass geeignete Wohnangebote erst einmal vorhanden sein müssen und der gewünschte Platz oft mit Wartezeit verbunden ist.  In besonderen Wohnformen wird in einer Einrichtung vieles „unter einem Dach“ ermöglicht und begleitet. Darüber hinaus gibt es auch Möglichkeiten in einer eigenen Wohnung oder in Wohngemeinschaften zu leben, die je nach Bedarf ambulant betreut werden.

Für jede Wohnform gibt es verschiedene Anbieter, bei denen Du dich beraten lassen kannst. Eine wichtige Rolle spielt sicherlich auch der individuelle Unterstützungsbedarf. So kann gemeinsam entschieden werden, welche Wohnform geeignet ist. Du kannst dich zu dem Thema auch in unserer Community mit anderen Eltern austauschen. 

Unterstützungsmöglichkeiten  

Neben den verschiedenen Wohnformen gibt es  unterschiedliche Möglichkeiten finanzielle oder persönliche Unterstützung zu erhalten. Dies kann z. B. den Umbau der eigenen Wohnung betreffen, damit diese den individuellen Bedürfnissen  wird. Menschen mit Behinderung können aber auch konkrete Hilfen im Alltag beantragen, z.B. bei der Körperpflege oder im Haushalt.
Genau diese Rechte und Unterstützungsmöglichkeiten möchten wir dir in folgenden Fachbeiträgen vorstellen: 

Genau diese Rechte und Unterstützungsmöglichkeiten möchten wir dir in folgenden Fachbeiträgen vorstellen:

Auszug von zu Hause

Das Ausziehen von zu Hause ist ein wichtiger Schritt für beide Seiten. Für Eltern mit Kindern mit Behinderung ist dieser Ablöseprozess dennoch ein besonderes Ereignis, da die Unterstützung und Pflege des Kindes mit Behinderung oftmals mit zur Lebensaufgabe geworden ist.

Im unserem Fachbeitrag "Ausziehen von zu Hause“ findest Du hilfreiche Informationen dazu.

Weiterführende Informationen
Quellenverzeichnis
Bildquellen
  • https://www.istockphoto.com/de/foto/happy-young-als-patient-with-his-mom-gm603871162-103683657